Weihnachtsgeschenke im Gesamtwert von 10.000 Euro für Kinderheime im Landkreis Deggendorf | PROJEKT KINDERHERZEN
Dezember 2018

Weihnachtsgeschenke im Gesamtwert von 10.000 Euro für Kinderheime im Landkreis Deggendorf

IMG_1080Gut 70 Kinder freuen sich auf Heiligabend – Verein „Projekt Kinderherzen e.V.“ erntet viel Zuspruch für Aktion 

Der Verein „Projekt Kinderherzen“ e.V. setzt sich im Landkreis Deggendorf für in Not geratene Kinder und deren Familien ein. Für die Kinderheime in Bischofsmais Hofkirchen, Neßlbach und Metten hat das Projekt Kinderherzen für insgesamt 10.000 Euro Weihnachtsgeschenke gekauft. „Für einige Kinder ist es tatsächlich das erste Mal, genau das Weihnachtsgeschenk zu bekommen, das sie sich wünschen“, erklärt Reinhold Eder, 1. Vorsitzender vom Verein Projekt Kinderherzen e.V. und betont: „Kinder sind unsere Zukunft und unser wertvollstes Gut. Deshalb haben wir es uns zur Aufgabe gemacht diese und deren Familien zu unterstützen. Denn jedes Kind hat das Recht auch Kind zu sein.“ Zu den großzügigen Spendern zählen mit Geldspenden von 5.500 Euro die Allianzvertretung Stefan Berger in Hengersberg sowie mit 2.000 Euro die MACO Beschläge GmbH in Schöllnach. Erstere wurde im Rahmen einer Patenschaft für die Kinderheime in Neßlbach und Hofkirchen vom Verein Allianz für Kinder in Bayern e.V. unterstützt. Aufgrund dieser Geldspende dürfen sich jetzt 70 Kinder und Jugendliche über Geschenke, wie etwa neue Rucksäcke, Spielzeug, Tischtennisschläger, Schlitten oder ein Kletterhaus freuen.

 

Besuch vor Ort
Der Startschuss zur Geschenkübergabe fand am vergangenen Freitag im Kinder- und Jugendwohnheim Vinzenzhof statt. „Wir freuen uns heute wirklich sehr. Wir alle haben schon mit Spannung auf diesen Tag gewartet“, so Marion Fischl, Trägerin der Einrichtung und ergänzt: „Wir bedanken uns daher bei allen Unterstützern und Förderern und wünschen ein fröhliches und besinnliches Weihnachtsfest.“ Der Vinzenzhof ist eine heilpädagogische Einrichtung in privater Trägerschaft und bietet Kindern und Jugendlichen aus unzumutbaren Verhältnissen ein neues zu Hause. Das Besondere: Jedem Kind oder Jugendlichen wird ein persönlicher Betreuer zugeteilt. Letzterer ist Ansprechpartner und Mentor zugleich und kümmert sich um jedwede Belange des Heimbewohners. „Der Gedanke, dieses Anliegen zu unterstützen, machte uns die Entscheidung leicht“, so Josef Wieland, Betriebsleiter der MACO Beschläge GmbH. Zusammen mit Fekke van Dijk, Geschäftsführer der MACO Beschläge GmbH beschloss man, in diesem Jahr anstelle von Weihnachtsgeschenken für Kunden, sich sozial zu engagieren. „Als ortsansässiger Arbeitgeber bekennen wir uns zur Region und den Menschen hier. Wir wissen wie wichtig es ist, glückliche Stunden zusammen mit anderen oder innerhalb der Familie zu verbringen. Damit können wir uns als Familienunternehmen zu einhundert Prozent identifizieren. Dies bringen wir gerne in Form einer Spende zum Ausdruck“, unterstreicht Fekke van Dijk.

 

Weitere Kinderheime folgen
Die Geschenkübergabe an die Kinder in Hofkirchen findet am 19. Dezember  um 15 Uhr statt. Sodann folgen die Besuche der Kinderheime in Neßlbach und Metten. Dort wird der Projektpate Stefan Berger, Generalvertreter der Allianz in Hengersberg anwesend sein, um zusammen mit dem Verein „Projekt Kinderherzen e.V.“ die Gabenverteilung vornehmen. „Die Geschenk dürfen allerdings erst an Heiligabend geöffnet werden“, meint Stefan Berger frohgemut gestimmt.

 

Von François Baumgartner